PRAXIS  für GESUNDHEIT & LEBENSFREUDE 

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Was versteht man unter ganzheitlicher Naturheiltherapie ?

Unter dem Begriff Naturheiltherapie werden im Allgemeinen alle Anwendungen und Methoden verstanden, die ergänzend oder alternativ zur Schulmedizin Einsatz finden. Die Schulmedizin ist dominant chirurgisch oder allopathisch orientiert. Das heißt, es kommen Arzneien und Maßnahmen zum Einsatz, die gegen einen Zustand arbeiten.

Der Naturheiltherapie hingegen geht es vordringlich darum, den Körper zu stärken und seine Selbstheilungskräfte zu fördern.
Die ganzheitliche Naturheiltherapie versteht sich darüber hinaus als ein den ganzen Menschen 
betrachtendes Behandlungssystem, sprich

KÖRPER - GEIST - SEELE

Das Anwendungsspektrum reicht von stofflichen labortechnisch fundierten Behandlungen bis zu feinstofflichen energetischen Konzepten.
Die Verfahren, die dabei Anwendung finden, begründen auf Methoden traditioneller Heilkünste, wie Kräuterkunde, Alchemie, Spagyrik, anthroposophische Medizin u.a., und auch feinstoffliche energetische spirituelle Techniken, wie Kinesiologie, Reiki, Schamanismus u.a.
 

.